Gratis bloggen bei
myblog.de

* Start «
Archiv «


Erste Eindrücke und der Mississippi - 22.8. -> 27.8.10

Am Sonntag den 22.8. wurden wir alle von unseren Familien so gegen 11:30 abgeholt. Doch bevor wir alle in unsere Orte fahren durften mussten wir uns alle in den großen Ballsaal begeben , damit uns Herr Weithe ein letztes Mal einweisen konnte. Anschließend haben wir uns alle verabschiedet (teilweise mit Tränen – also zumindest ich) und sind dann in unser neues zu Hause efahren. Bevor es jedoch für mich in Richtung Fennimore ging sind wir noch zu einer Mall (auch in Madison) gefahren, um noch Sportschuhe für Matthew und ein Geburtstagsgeschenk für Larry, April's (Carol's Tochter) Mann, zu kaufen. Dort haben wir dann auch zu Mittag gegessen, da dort ein Kentucky Fried Chicken war. Nach dem Mittagessen ging es dann endlich auf nach Fennimore. Die Fahrt hat ca. 1½ Stunden gedauert. In Fennimore angekommen habe ich zu allererst eine Tour durch da Haus bekommen und dann angefangen meine Koffer auszupacken. Kurz bevor ich fertig mit dem Auspacken war sind wir zu April gegangen, die einmal über die Straße wohnt, um zu Abend zu essen. Als Nachtisch hatte Carol dann Rhababerkuchen gebacken. Doch ich muss zugeben, dass der Kucken mehr nach Zucker als nach Rhababer geschmeckt hat. Nach dem Nachtisch sind wir wieder nach Hause gegangen und ich habe meinen Koffer zu Ende ausgepackt und dann mit Carol, Jim und Matthew „Fools Gold“ („Ein Schatz zum verlieben“) gesehen. Um 9:00 Uhr bin ich dann völlig ausgepauert (in deutscher Zeit immerhin 4 Uhr morgens) ins Bett gegangen. Aufgewacht bin ich dann schon um 5:15 doch nach längerem Versuchen bin ich dann doch wieder eingeschlafen. An dem Tag haben wir alle so gegen 8:15 gefrühstückt. Dann musste Matt zum Arzt und Carol hat mir einiges über meine Schule erzählt. Als Matthew und Jim wieder zurück waren sind Matt und ich zur Schule vorgelaufen und Jim und Carol sind mit dem Auto nach gekommen. In der Schule habe ich mich im Sekretariat angemeldet, den Schuldirektor, meine Biolehrein und einige andere Lehrer getroffen, als Matt mir alle meine Räume gezeigt hat. Als wir mit meiner Schulbesichtigung fertig waren sind wir zum einkaufen von den Lebensmitteln, die wir für Larry's Geburtstagskuchen noch brauchten, nach Lancaster gefahren. Auf diesem Weg konnte ich noch einmal die schöne Landschaft bewundern. Nachdem die Einkäufe im Auto verstaut waren haben wir bei McDonalds zu Mittag gegessen. Doch davor habe ich mich erst mal erschreckt, als ein lautes Tuten (wie irgendein Alarmsignal) ertönte. Daraufhin wurde ich aufgeklärt, dass dieses Zeichen in jedem Ort zu Mittagszeit ertönt und die Einwohner daran zu erinnern, dass sie zu Mittag essen müssen. Wir aßen alle ein Happy Meal (Ich hab diesmal sogar die Pommes gegessen!!) und sind dann zurück nach Fennimore gefahren. Da es ein sehr schöner und sonniger Tag war sind wir dann schwimmen gegangen und abends haben Carol und ich den Geburtstagskuchen für Larry gebacken. An seinem Geburtstag, dem 24.8. haben wir erst mal das gemacht was wir wollten... es war etwas zu kühl zum schwimmen und daher habe ich angefangen zu lesen. Am Nachmittag haben wir dann verschiedene Spiele gespielt und am Abend kamen April, Larry und Ryan zu uns um Larry's Geburtstag zu feiern. Dafür hatte Carol noch Spaghetti gekocht und der Kuchen kam auch sehr gut an. Nachdem abgeräumt war sind wir dann noch mit zu April gegangen um eine DVD zu sehen... an den Namen kann ich mich nicht mehr erinnern aber der Film war gut. Gestern, am Mittwoch, bin ich dann nach dem Frühstück mit Matt und Jim nach Iowa gefahren, um den Mississippi zu sehen. Der Mississippi ist riesig. An manchen Stellen etwas dreckig aber trotzdem schön. Wir sind dann etwas am Wasser entlang gefahren und ich habe einen Adler gesehen. Als wir dann einen kurzen Stopp zum Fotos machen gemacht haben hat endlich der Cheerleader Coach angerufen, um mir mitzuteilen, dass sie an den Tag von 3:30 – 5:30 trainieren und dass ich doch mal vorbeischauen könnte. Nach diesem Anruf haben wir uns dann auf den Rückweg gemacht. Ich bin dann trotzdem eine halbe Stunde zu spät gekommen, was nichts ausgemacht hat, da ich ja erst mal nur zum zusehen gekommen bin. Am Ende des Trainings haben die anderen dann schon ihre Kostüme bekommen, da am Freitag das erste Spiel ist und mir wurden alle Unterlagen, die ich ausfüllen musste um ins Team zu kommen, gegeben...seeehr viel Papierkram sag ich nur. Gestern am Donnerstag hatte ich das erste Mal Training doch da am Abend das erste Volleyballspiel der Saison stattfand haben wir Banner gemalt. Direkt nach dem wir fertig waren hat das Spiel dann auch begonnen. Nach sehr spannenden Spielen haben sowohl die Junior Varsity als auch die Varsity Spielerinnen von Fennimore gegen die aus Boscobel gewonnen. Jetzt gleich muss ich erst mal zum Arzt um mir eine Bescheinigung geben zu lassen, dass ich Sport machen darf.
27.8.10 16:35
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Alex (27.8.10 21:08)
Erstmal - schön, dass es dir gut geht. (:
Und: OMG. Die müssen ans essen erinnert werden?
Das ist krank!

:**


(30.8.10 03:29)
Ja... irgendwie schon

:**

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen