Gratis bloggen bei
myblog.de

* Start «
Archiv «


Mall of America!

Hallo mal wieder Ich bin jetzt wieder von der Mall of America in Bloomington zurück und richtig müde.... immer noch. Aber insgesamt war es richtig cool. Am Samstag musste ich richtig früh aufstehen, weil wir uns um 6:15 auf den Weg nach Madison, zum Treffpunkt, gemacht haben. Auf dem Weg dorthin haben wir noch bei McDonalds gefühstückt. Es gibt dort jetzt so etwas Haferschleimähnliches, mit Früchten drin. Um genau 8 Uhr sind wir dann in Madison angekommen und der Bus ist dann auch relativ zeitig losgefahren. Um ca. 12:30 sind wir dann in unserem Hotel angekommen, sind in unsere Zimmer gegangen, und nachdem sich alle etwas frisch gemacht haben sin wir auch schon zur Mall gefahren. Dort durften wir dann von 1 bis 10 shoppen. Ich bin wieder mit Kristy und Friederike zusammen rumgelaufen. Als wir dann auf der zweiten Etage (von 3 oder 4) waren und auus so einem noblen Geschäft rausgekommen sind, wurden wir von der Security angehalten und darüber aufgeklärt, dass wir nur alleine durch die Mall laufen dürfen, wenn wir 16 sind, und dass diese Regel des nicht ohne Eltern durch die Mall gehen nur Samstags und Sonntags gilt. Wir sind ja alle 16, aber weil wir unsere Reisepässe nicht bei uns hatten mussten wir warten, bis Gloria und Mr. Weithe uns abgeholt haben. Danach durften wir dann wieder alleine rumlaufen, haben aber die Security, auch wenn die Frau ja nett war, umgangen. Um 9:30 waren wir dann wieder am Nordausgang, weil wir uns dort alle treffen wollten, und weil die Läden alle schon um diese Zeit geschlossen haben. Also sind wir zurück zum Hotel gefahren und ich wollte auch eigentlich versuchen zu schlafen, was leider wegen meiner zuen Nase nicht so funktioniert hat. Also lag ich eine lange Weile wach und hab mich hinterher an dem Gespräch von Friederike und Josefin beteiligt. Um ca.3 bin ich dann auch endlich eingeschlafen. Zu dieser Zeit haben alle schon geschlafen. Am nächsten morgen hat der Wecker dann um 8 geklingelt, doch ich konnte noch etwas länger dösen, weil ich das Privileg hatte als letzte zu duschen. Um 9:15 haben wir dann gefrühstückt und sind danach wieder aufs Zimmer gegangen und haben zumindest einen Teil von „Avatar“ gesehen. Um 10:30 sind wir dann mit all unseren Sachen in den Bus gegangen und nochmal zur Mall gefahren. Diesmal hatten wir leider nur noch 3 Stunden, die wir voll ausgenutzt haben. Anschließend sind wir nach Hause gefahren und haben wieder bei McDonalds gestoppt. In Madison haben wir uns dann alle wieder verabschiedet und dann haben Mr. Weithe und Gloria mich und einen anderen Austauschschüler nach Hause gebracht. Alles in allem hatte ich ein sehr erfolgreiches Wochenende mit vielen neuen tollen Sachen...
12.1.11 02:36


Werbung


New Year 2011!

Erster Eintrag dieses Jahr :D Also nach den Beschreibungen von Weihnachten hier wollt ihr bestimmt wissen wie Sylvester war... Sag ich euch aber nicht nananana ;P Nee nur Spaß. Also ich fand irgendwie, dass Sylvester hier fast wie ein normaler Tag verbracht wird. Den Tag über haben wir nämlich wie jeden anderen Tag erbracht. Am Abend haben wir dann vieeel gegessen und Karten gespielt und ferngesehen, unter anderem eine Show aus New York. Dementsprechend haben wir das neue Jahr zweimal „gefeiert“. Einmal um elf klein und einmal ein bisschen größer. Aber wie gesagt nicht wirklich gefeiert. Als das neue Jahr angefangen hat haben wir diese komischen Ratschen gedreht und diese Trötenteile getrötet. Nach einer weiteren Runde of Karten ist dann jeder nach Hause und ins Bett gegangen. Soweit was New Year bei mir betrifft. Bei Allyssa einer anderen Austauschschülerin und Freundin von mir ist die Familie Tagsüber essen gegangen und am Abend sind dann alle zu ihren Familien gegangen und Allyssa lag dann um 12 im Bett, weil niemand da war. Also Sylvester ist hier, wie ihr lest etwas verkorkst. Naja.... für dieses Jahr habe ich mir auf jeden Fall vorgenommen (relativ) regelmäßig laufen zu gehen, was ich heute auch gemacht habe. Jetzt gleich werde ich mir dann was bequemes anziehen, meine restlichen Hausaufgaben machen und Hellcats sehen Also... Wir sehen uns später Küsschen
5.1.11 01:06


Christmas in einem anderen Land

Hallöle Jetzt ist Weihnachten schon vorüber und heute ist der letzte Tag in diesem Jahr. Das heißt ich werde euch alle schon in 5 Monaten und 18 Tagen wieder mit meiner Anwesenheit beglücken Aber erstmal sollte ich euch jetzt vielleicht über meine Weihnachtszeit hier erzählen. Zu erst sollte ich vielleicht erwähnen, dass wir die ganze Weihnachtszeit über nicht einmal gesungen haben, dafür aber umso mehr gebacken haben. Außerdem lagen direkt nach dem aufstellen der Plastik-Weihnachtsbäumen schon die Geschenke drunter... also nichts mit warten bis zum Heiligabend... An Heiligabend haben wir dann zusammen mit Aprils Familie zusammen gegessen und dann alle zusammen ferngesehen. Am 26. sind wir morgens dann zu April gegangen um dort Geschenke auszupacken. Doch davor habe ich noch mit meinen Eltern geskypt. Bei April angekommen hat Ryan dann die Geschenke an alle verteilt und dann haben wir im Kreis die Geschenke geöffnet. Ich habe Parfüm und ein Kleid bekommen. Und ein Christmas Ornament in der Form eines Tutus. Nach dem auspacken der ersten Geschenke sind wir dann zu uns gegangen und haben gefrühstückt. Nach dem Frühstück haben Matt und ich dann die Geschenke von unter unserem Tannenbaum verteilt und dann wieder im Kreis geöffnet. Für alle die jetzt meinen Blog lesen und mir etwas geschickt haben: Vielen vielen Dank! Ich habe mich sehr über die Geschenke gefreut Den Rest des Tages haben wir dann damit verbracht zu reden und Grandma zu besuchen. Am Montag ist dann Alison mit ihrer Familie angekommen. Doch anstatt die Geschenke dann auszupacken mussten die Kinder bis Mittwoch warten, weil erst am Mittwoch Alan's Familie angereist ist. Also haben wir am Mittwoch noch mal Geschenke geöffnet. Ach ja nicht zu vergessen.... Wir haben die ganze Zeit gegessen und immer mit Nachtisch und zwischendurch die Kekse die wir gebacken hatten. Gestern haben wir dann die Weihnachtsbäume abgebaut (ja Weihnachtsbäume, wir hatten nämlich zwei). Danach wollte ich mich eigentlich mit Lenka treffen doch sie war schon mit Brianna in Dubuque. Eigentlich wäre ich mitgekommen doch die Weihnachtsbäume haben zu viel Zeit in Anspruch genommen. Außerdem habe ich nochmal mit meinen Eltern und auch mit Mara geskypt. Weil es dann schon etwas später war und jeder schon Verabredungen hatte habe ich dann einen Film angefangen... Forst Gump... Jetzt bin ich nicht mehr die einzige die den film noch nicht gesehen hat Am Abend sind dann April, Larry und Ryan zum Abendessen vorbeigekommen. April hatte Lasagne gemacht.. mmmmh....Heute haben wir gefrühstückt und jetzt putzen das Haus, weil heute Abend April und Co. Vorbeischauen um mit uns ins neue Jahr zu rutschen... Also... An alle die meinen Blog grad lesen. Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins fohe neue Jahr 2011! Bis Bald
31.12.10 18:31


Erster Schnee und Wrestling Meet/Invite

Hier hat es letzten Freitag richtig doll zu schneien angefangen und es ist auch fast alles liegen geblieben. Außerdem war hier am Freitag der erste Abend, am dem unser Team gewreslet hat. Nach dem Meet haben wir dann alle bei Amber übernachten und unter anderem „Spoons“ mit Gabeln gespielt anstatt mit Löffeln und „Charlie St.Cloud“ gesehen. Am Samstag sind wir dann alle um 6:00 bzw. um 6:30 aufgestanden, weil wir das Haus um 7:00 verlassen mussten, da wir um 7:30 mit dem Schulbus nach Boscobel gefahren sind, weil es dort einen Wrestling Invite gab. Das heißt, dass wir von 10 Uhr morgens bis um 5 Uhr abends Jungs in kurzen, super engen „Sportanzügen“ ansehen mussten. Nicht unbedingt nett anzusehen, weil die meisten viel dünner waren als man selbst und ziemlich ungesund aussahen. Aber wir mussten ja nicht schauen sondern cheeren Naja ich werd mich wohl irgendwie daran gewöhnen müssen. Nach dem ganzen cheeren und auf den Boden schlagen war ich am Abend auf jeden Fall seeehr müde und hatte Halsschmerzen und meine Hände taten weh. Heute haben wir auf jeden Fall die Tannenbäume geschmückt (an dem einen Baum sind ca. 250 Anhänger) und ansonsten war ich in der Kirche um für das Schauspiel zu üben. Danach ist der Tag seehr langsam vergangen und Carol hat mir geholfen meine Strick Fähigkeiten wieder aufzufrischen. Jetzt sehe ich mir grad „Desperate Housewifes“ an und werde eventuell weiter stricken und dann zu Bett gehen... Daher – Gute Nacht und bis bald... Ach ja einen schönen ersten Advent auch noch :D
6.12.10 03:56


ThanksGiving und BlackFriday

Hier war in der Woche recht viel los... Erstmals hatte ich nur Montag und Dienstag Schule, dann ist am Mittwoch Familie aus dem Norden hergekommen um mit uns zusammen Thanks-Giving am Donnerstag zu feiern und am Black Friday shoppen zu gehen. Am Dienstag war ich nach dem Training mit Lenka, Breanna und Ashley im Kino in Platteville. Dort haben wir uns den neuen Harry Potter Film angesehen... Ich fand den etwas langweilig... kann aber auch daher kommen, dass ich den letzten nicht gesehen hab und mir daher ein paar Infos gefehlt haben. Thanks-Giving heißt auch viieeel Essen. Daher mussten wir viel vorbereiten, wobei ich am Mittwoch geholfen hab... Ich habe Pumpkin Pie gebacken und bei allem anderen etwas mitgeholfen.Am Mittwoch sind auch Allyson, Dan, Anna und Tony hergekommen. Donnerstag gab es dann Sticky Buns zum Frühstück. Die haben Matt und ich am Vorabend vorbereitet, doch da uns eine Zutat gefehlt hat es bzw. nicht die richtige Marke war haben sie nicht richtig geschmeckt, waren aber trotzdem gut. Dann ist der Truthahn in die Röhre gegangen, wir alle haben uns fertig gemacht und um 12 dann gegessen... es gab ganz viele leckere Sachen. Truthahn natürlich, Kartoffelpüree, Cranberry Salat, Bohnen mit irgendeiner Soße, Brötchen und noch mehr- der Rest fällt mir nicht mehr ein... es war auf jedem Fall mehr als genug. Zum Essen ist dann auch noch Allan mit Chris und Andrew gekommen (Seine Frau und Tochter waren krank).Den Nachmittag haben wir dann Spiele gespielt... Monopoly... gutes Spiel, wenn man ihm ein Ende setzt Dann hat jeder zu Abend gegessen, wann er wollte bzw. hungrig war und Lenka, Allyssa und Erika sind gekommen, weil sie hier übernachtet haben, weil wir am nächsten Tag, Black Friday um 2 Uhr aufstehen mussten, um um 3 dann loszufahren. Leider ist der Wecker nicht angegangen aber glücklicherweise bin ich um 2:30 Uhr aufgewacht und wir sind ohne große Verzögerung losgefahren. Wir waren dann um 4:40 vor der East Towne Mall in Madison. Es war ca. -10°C Temperatur und wir haben vor dem Laden, durch den wir in die Mall kommen wollten getanzt um uns warm zu halten. Dick's Sporting Goods ( dieser Laden vor dem wir standen) hat dann 10 Minuten eher geöffnet und ich hab mir schnell das gegriffen, was ich haben wollte bezahlt, und wir sind förmlich zu Victoria's Secret gerannt... Es war immer noch vor 5 Uhr und daher war es immer noch geschlossen. Vor dem Laden eine riesige Menschenmenge und wir mittendrin, versuchen weiter nach vorn zu kommen. Um 5 wurde dann endlich geöffnet und alle drängten sich rein. Ich hab mir dann relativ schnell alles genommen, was ich haben wollte und bin dann ziemlich weit vorne in der Schlange gestanden. Lenka, Allyssa und Erika haben sich dann zu mir gestellt, als auch sie fertig waren und haben sich somit sozusagen vorgedrängelt. Und wir hatten Glück, dass wir noch die freie Zugaben bekommen haben, weil es nur eine limitierte Anzahl von den Taschen mit Parfüm, Body Lotion und Lip Gloss gab... man hat das bekommen, wenn man mindestens 60$ ausgegeben hat... Dann sind wir noch zu anderen Läden gegangen... unter anderem zu Claire's, wo ich noch eine Uhr als extra bekommen habe, Wet Seal, dort haben wir noch zusätzlichen Rabatt wegen meiner Rabattkarte bekommen. Nach ca 3 anderen Läden haben wir uns dann überlegt, dass wir mal frühstücken könnten und nach dem beinahe verlieren, aber wiederfinden von Allyssa's Jacke haben wir uns das ja auch redlich verdient. Ich hatte zum Frühstück dann Apple Pie von McDonalds und Yoghurt mit Früchten und Müsli.... Erika hat gleich mit einem großen Reisteller vom Chinesen angefangen :D aber wir haben uns auch eigentlich nicht nach morgen sondern nach Nachmittag gefühlt... Nach dem Frühstück sind wir dann in einen Buchladen und dann zu Hollister gegangen.. Dort gab es erst einen mini Stromausfall und dann für mich noch zwei Jeans... Ich konte mich nämlich nicht zwischen beiden entscheiden... also hab ich einfach beide genommen Außerdem gab es noch 30% auf den Preis, was ich voher aber nicht wusste (aber nur bis Mittag) und hab mich daher noch mehr gefreut. Anschließend haben wir uns mit Carol, April und Allyson wieder getroffen, um dann nach Hause zu fahren, wir alle super müde vom shoppen. Auf dem nach Hauseweg haben wir dann noch in einem Restaurant halt gemach und gegessen bzw. uns umgesehen, weil es dort noch einen kleinen Laden mit antikenSüßigkeiten gab. Von dort sind wir dann noch zum „Pink Poodle“ gefahren, einem Second Hand Laden nur mit Markenware. Aber immer noch seeehr teuer, obwohl Secondhand. Naja danach sind wir dann wirklich nach Hause gefahren und Erika, Lenka und Allyssa wurden abgeholt. Dann haben wir wieder Monopoly gespielt, zu Abend gegessen und dann den Film „Elf“ gesehen. Wobei ich nur die erste halbe Stunde mitbekommen habe, weil ich früh zu Bett gegangen bin. Das war die Woche im Schnelldurchlauf... Sonntag, also heute sind dann Allyson, und ihre Familie abgereist, nachdem Matt und ich aus der Kirche wieder zurückgekommen sind. Um 12:30 bin ich dann zurück in die Kirche gegangen, um für das Winterschauspiel zu üben... Jetzt gleich werde ich dann noch mal meine Zeilen durchgehen. Gute Nacht :**
29.11.10 00:09


So dies und das :)

Es ist jetzt ja schon ne Weile her das ich was geschrieben hab und in der zwischenzeit ist so einiges geschehen... Unser letztes Football Spiel gegen Mineral Point, welches entscheidend war um in die Play-Offs zu kommen, am 21. October haben wir leider verloren und somit halt nicht in den Play-Offs. Der Abend war kalt ( ca1° Celsius) und seehr traurig.. in der selben Woche sind wir auch aus der Regional Liga im Volleyball geflogen Seit dem Tag hatten wir dann halt nur noch Cross Country Meets, die aber viel zu früh sind und deshalb recht wenige Fans da haben.. also nur die Familien der Läufer. Doch da unser Team es zu State gescafft hat, sind zu diesem großen Event doch recht viele aus meiner Schule gekommen. Der State meet war in den Wisconsin Rapids, das heißt das wir insgesamt 6 Stunden im Bus saßen - 3 Stunden hin und 3 zurück. und das alles für ca 45 min die wir dort waren... aber wir hatten trotzdem Spaß. (der Sate Meet war letztes Wochenende) unter dieser Woche hatte ich dann glücklicherweise mehr zu tun als die letzte Woche und war somit zwar am Ende jeden Tages wieder müde , aber nicht gelangweilt. Gestern waren wir dann von ca. 11 bis 16 Uhr in Mineral Point, was gut war, da ich am Montag unter anderem einen Vortrag über Mineral Point (und Pasty, für die Mineral Point berühmt ist) halte. Also haben wir natürlich auch die Pasty dort probiert, aber um ehrlich zu sein schmecken mir die Pasty die wir bzw ich gemacht haben besser. Dann sind wir noch in verschiedene Läden und Galerien gegangen. In der einen Galerie kam eine Mitbesitzerin der Galerie zu mir und hat mich auf deutsch angesprochen... es kann sich ja wohl jeder mein Gesicht vorstellen ;D Dann habe ich herausgefunden, dass sie für ein Jahr Austauschlehrerin in Deutschland, und wie es der Zufall will auch noch in Hagen, gemacht hat.. und sie hat sich wirklich gefreut ihr deutsch üben zu können (es war wirklich gut, auch wenn sie sich selbst nicht ganz so sicher mit ihrer Grammatik gefühlt hat). als wir alle dann schon zurück beim Auto waren kam sie zu mir und hat mir dann noch ein Buch, welches sie geschrieben hat gegeben, mit 169 Gedichten über Iowa. Ich bin dann nochmal zurück in die Galerie gegangen und hab sie noch gebeten mir das Buch zu signieren, was sie mit Freude getan hat.. Und die Gedicht sind wirklich schön.. ich muss bei Zeiten mal eines zitieren... Nachdem wir dann zu Hause wieder angekommen sind ist auch schon Kassidy angekommen und wenig später Lenka, Adam und Mrs. Nemec, weil wir an dem Abend noch alle ins Kino wollten... Vorher sind wir aber noch zu Culvers gegangen, wo wir alle wirklich viel gelacht haben und ich Tränen gelacht hab. Nachdem alle fertig gegessen haben sind wir dann zum Kino gefahren, um uns "Life as we know it" anzusehen. Der Film war wirklich gut Nach dem Film sind wir dann alle noch zu Piggly Wiggly gefahren um Lenka noch Nutella (und Löffel) zu kaufen... und auf dem Weg von Platteville nach Fennimore haben wir dann auf der Rükbank gesessen, Nutella essend, lachend und natürlich singend.. ach ja wir hatten auch eine art Nutella schlacht, sodass jeder hinterher Nutella im Gesich verschmiert hatte - es war seeehr witzig :D ... es war erst 9 und daher wollte noch niemand von uns nach Hause, und da wir ja nicht in Clubs gehen dürfen sind wir einfach durch Fennimore duch in einen anderen Ort gefahren, um Eis bei Dairy Queen zu essen... eigentlich hatte der Laden schon geschlossen, doch da uns noch ein Mitarbeiter gesehen hat wurde der Laden noch mal für uns geöffnet und nachdem wir dann da saßen kamen noch mehr Leute. Lenka wollte noch ne Eiscreme Schlacht anfangen, doch wir wollten letzendlich doch nicht Hausverbot bekomen Also sind wir dann wieder ins Auto und auf längst möglichen Weg nach Hause, sodass es dann 11 war... von gester auf heute sind dann ja die Uhren umgestellt worden und deshalb bin ich meiner Meinung nach viel zu früh aufgestanden. Dann haben wir gefrühstückt und dann in die Kirche gegangen. Heute war deer erste Gottesdienst im Monat und daher haben wir dann alle in der Kirche zu Mittag gegessen... es gab Chilli!! :D Und das essen war gleichzeitig ein Wettbewerb, wer das beste Chilli kochen kann... Gleich werde ich noch mit Allyssa Zutaten für unsere Pasty einkaufen und dann kochen, am Vortrag arbeiten und bei ihr übernachten. Das ist alles was bei mir zur Zeit so los ist... ach ja an Halloween war ich mit Freunden "Trick and Treating"... also an 3 Häusern und am Halloween Wochenende wurde eine Party von der Polize vorzeitig beendet.. und jetzt sind halt so ein paar Leute in Trouble. Aber ist deren Pech... Und an euch Mama und Papa: Meine Noten am ende des ersten Quarters waren 3As und 3Bs also gut HAb euch gaaaanz doll lieb und schöne Grüße an alle :**
7.11.10 21:24


So dies und das :)

Es ist jetzt ja schon ne Weile her das ich was geschrieben hab und in der zwischenzeit ist so einiges geschehen... Unser letztes Football Spiel gegen Mineral Point, welches entscheidend war um in die Play-Offs zu kommen, am 21. October haben wir leider verloren und somit halt nicht in den Play-Offs. Der Abend war kalt ( ca1° Celsius) und seehr traurig.. in der selben Woche sind wir auch aus der Regional Liga im Volleyball geflogen Seit dem Tag hatten wir dann halt nur noch Cross Country Meets, die aber viel zu früh sind und deshalb recht wenige Fans da haben.. also nur die Familien der Läufer. Doch da unser Team es zu State gescafft hat, sind zu diesem großen Event doch recht viele aus meiner Schule gekommen. Der State meet war in den Wisconsin Rapids, das heißt das wir insgesamt 6 Stunden im Bus saßen - 3 Stunden hin und 3 zurück. und das alles für ca 45 min die wir dort waren... aber wir hatten trotzdem Spaß. (der Sate Meet war letztes Wochenende) unter dieser Woche hatte ich dann glücklicherweise mehr zu tun als die letzte Woche und war somit zwar am Ende jeden Tages wieder müde , aber nicht gelangweilt. Gestern waren wir dann von ca. 11 bis 16 Uhr in Mineral Point, was gut war, da ich am Montag unter anderem einen Vortrag über Mineral Point (und Pasty, für die Mineral Point berühmt ist) halte. Also haben wir natürlich auch die Pasty dort probiert, aber um ehrlich zu sein schmecken mir die Pasty die wir bzw ich gemacht haben besser. Dann sind wir noch in verschiedene Läden und Galerien gegangen. In der einen Galerie kam eine Mitbesitzerin der Galerie zu mir und hat mich auf deutsch angesprochen... es kann sich ja wohl jeder mein Gesicht vorstellen ;D Dann habe ich herausgefunden, dass sie für ein Jahr Austauschlehrerin in Deutschland, und wie es der Zufall will auch noch in Hagen, gemacht hat.. und sie hat sich wirklich gefreut ihr deutsch üben zu können (es war wirklich gut, auch wenn sie sich selbst nicht ganz so sicher mit ihrer Grammatik gefühlt hat). als wir alle dann schon zurück beim Auto waren kam sie zu mir und hat mir dann noch ein Buch, welches sie geschrieben hat gegeben, mit 169 Gedichten über Iowa. Ich bin dann nochmal zurück in die Galerie gegangen und hab sie noch gebeten mir das Buch zu signieren, was sie mit Freude getan hat.. Und die Gedicht sind wirklich schön.. ich muss bei Zeiten mal eines zitieren... Nachdem wir dann zu Hause wieder angekommen sind ist auch schon Kassidy angekommen und wenig später Lenka, Adam und Mrs. Nemec, weil wir an dem Abend noch alle ins Kino wollten... Vorher sind wir aber noch zu Culvers gegangen, wo wir alle wirklich viel gelacht haben und ich Tränen gelacht hab. Nachdem alle fertig gegessen haben sind wir dann zum Kino gefahren, um uns "Life as we know it" anzusehen. Der Film war wirklich gut Nach dem Film sind wir dann alle noch zu Piggly Wiggly gefahren um Lenka noch Nutella (und Löffel) zu kaufen... und auf dem Weg von Platteville nach Fennimore haben wir dann auf der Rükbank gesessen, Nutella essend, lachend und natürlich singend.. ach ja wir hatten auch eine art Nutella schlacht, sodass jeder hinterher Nutella im Gesich verschmiert hatte - es war seeehr witzig :D ... es war erst 9 und daher wollte noch niemand von uns nach Hause, und da wir ja nicht in Clubs gehen dürfen sind wir einfach durch Fennimore duch in einen anderen Ort gefahren, um Eis bei Dairy Queen zu essen... eigentlich hatte der Laden schon geschlossen, doch da uns noch ein Mitarbeiter gesehen hat wurde der Laden noch mal für uns geöffnet und nachdem wir dann da saßen kamen noch mehr Leute. Lenka wollte noch ne Eiscreme Schlacht anfangen, doch wir wollten letzendlich doch nicht Hausverbot bekomen Also sind wir dann wieder ins Auto und auf längst möglichen Weg nach Hause, sodass es dann 11 war... von gester auf heute sind dann ja die Uhren umgestellt worden und deshalb bin ich meiner Meinung nach viel zu früh aufgestanden. Dann haben wir gefrühstückt und dann in die Kirche gegangen. Heute war deer erste Gottesdienst im Monat und daher haben wir dann alle in der Kirche zu Mittag gegessen... es gab Chilli!! :D Und das essen war gleichzeitig ein Wettbewerb, wer das beste Chilli kochen kann... Gleich werde ich noch mit Allyssa Zutaten für unsere Pasty einkaufen und dann kochen, am Vortrag arbeiten und bei ihr übernachten. Das ist alles was bei mir zur Zeit so los ist... ach ja an Halloween war ich mit Freunden "Trick and Treating"... also an 3 Häusern und am Halloween Wochenende wurde eine Party von der Polize vorzeitig beendet.. und jetzt sind halt so ein paar Leute in Trouble. Aber ist deren Pech... Und an euch Mama und Papa: Meine Noten am ende des ersten Quarters waren 3As und 3Bs also gut HAb euch gaaaanz doll lieb und schöne Grüße an alle :**
7.11.10 21:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]